Grafik

Wir sind auch in der Broschüre "Naturparke für Alle - barrierefreies Naturerleben" vertreten

.
Der Verband der Deutschen Naturparke (VDN ) und die Nationale Koordinationsstelle Tourismus für Alle e.V. (NatKo ) veröffentlichten bereits 2007 die Broschüre "Naturparke für Alle - barrrerefreies Naturerleben in Deutschland". In der Neuauflage 2009 sind wir nun auch vertreten. Hier unser Beitrag und im Anschluß daran darüber hinausgehende Angebote aus unserem Naturpark:


93 Naturpark Frankenhöhe

.
Das Gebiet des Naturparks umfasst ca. 1.100 km² und liegt im Nordosten der bekannten Stadt Rothenburg o.d.T. in Bayern an der Grenze zu Baden-Württemberg. Der Naturpark Frankenhöhe ist im süddeutschen Raum eines der sonnenreichsten Gebiete. Seine charakteristischen Naturschutzgebiete reichen von der Schandtauberhöhle , der einzigen Großhöhle im bayrischen Muschelkalk und der zweitlängsten Muschelkalkhöhle Deutschlands, bis hin zu den Karrachseen (eine nähere Beschreibung steht auf der verlinkten Seite etwas weiter unten) und Umgebung, deren extensive Nutzung eine artenreiche Umwelt erhalten konnte.


barrierefreier Wanderweg in Colmberg

.
 Übersichtstafel
Übersichtstafel.

in den Wäldern der Bayerischen Staatsforst - Forstbetrieb Rothenburg o.d.Tauber

Hier können Sie sich einstweilen die Übersichtstafel, die am Beginn des Weges, am Wanderparkplatz steht, anschauen.

Die Verlinkung mit den QR-Codes, die auf den Tafeln abgedruckt ist, benötigt noch etwas Zeit. Bitte haben Sie noch bis September Geduld. Danke.

Die Übersichtstafel als PDF zum Herunterladen


Vögel und ihre Stimmen

.
 Vogelstimmentafel - Vögel und ihre Stimmen
Vogelstimmentafel - Vögel und ihre Stimmen.

Schwarzspecht
Unser größter Specht ist eine bedrohte Art. Außer der roten Kopfhaube ist er schwarz.

Amsel
Die Weibchen sind heller als die schwarzen Männchen mit ihrem charakteristischen gelben Schnabel.

Star
Das schwarze Gefieder ist weiß getüpfelt mit einem metallischen Glanz.

Buchfink
Typische ist seine doppelte weiße Flügelbinde. Im Flug erkennt man ihn an seiner weißen Schwanzaußenseite.

Rotkehlchen
Die orangerote Brust ist leicht zu erkennen. Beachte die großen schwarzen Augen.

Zilpzalp
Der kleine Vogel ruft sich selbst beim Namen. Seine Oberseite ist graugrün, die Unterseite gelbgrün.

Rotmilan
Die bedrohte Art erkennt man auch im Flug sehr gut an der tiefen Einkerbung im Gabelschwanz.

Kleiber
Die schwarze Augenbinde ist typisch für den einzigsten Vogel, der an Bäumen auch mit dem Kopf nach unten klettern kann.

Die Vogelstimmentafel als PDF zum Herunterladen


Lebensgemeinschaft im Molchtümpel 7

.
 Lebensgemeinschaft im Molchtümpel 7
Lebensgemeinschaft im Molchtümpel 7.

Geburtshelferkröte

Grasfrosch

Erdkröte

Laubfrosch

Teichfrosch

Gelbbauchunke

Die Tafel zur Lebensgemeinschaft im Molchtümpel 7 als PDF zum Herunterladen



Infozentrum in Colmberg

.
 Informationszentrum mit Touristinformation in Colmberg
Informationszentrum mit Touristinformation in Colmberg.

Die interaktive Ausstellung ist mit vielen spielerischen Elementen ausgestattet und führt den Besucher auf spannende Weise in die Besonderheiten der Region ein. Sitzgelegenheiten sowie eine Behinderten-Toilette sind vorhanden. Eine Rampe am Eingang ermöglicht den stufenlosen Zugang. Behindertenparkplätze befinden sich direkt vor dem Infozentrum. Weitere Parkplätze sind am Friedhof zu finden.
Hier befindet sich auch der Touristverband Romantisches Franken - und es gibt auch weitere nützliche Tipps und Informationen.



Wanderwege

.
 Der neue Rundweg um den Obernzenner See - sowohl für  Menschen mit Geh- als auch Sehbehinderung geeignet
Der neue Rundweg um den Obernzenner See - sowohl für Menschen mit Geh- als auch Sehbehinderung geeignet.

Der Rundweg um den Obernzenner See ist ein bei Familien und Wassersportlern gleichermaßen sehr beliebtes Ausflugsziel und wurde darüber hinaus 2009 barrierefrei ausgebaut. Er ist weitgehend flach ausgebaut und mit festem Feinschotter versehen, spezielle Richtungssteine helfen zudem sehbehinderten Menschen Ihren Weg zu finden. Parkmöglichkeiten bestehen am einzigen ausgeschilderten Zugang zum See. Ein öffentliches Behinderten-WC (Euro-Schlüssel !) ist vorhanden. Das „Strandhaus“ am See mit Kiosk, Strandbar, Sonnenterrasse und Biergarten ist eine Ergänzung zu diesem Ausflugsziel und stufenlos zugänglich. HIer können Sie sich den Flyer herunter laden.



 

 

Der wasserwirtschaftliche Lehrpfad (eine nähere Beschreibung und auch interessanten Link finden Sie weiter unten im Text) an der Schandtauber in Rothenburg o.d.T. informiert anhand Infotafeln über bauliche Maßnahmen und deren Funktionen entlang Gewässer, so zum Beispiel über Fischtreppen. Flacher Waldweg, der bei Trockenheit eine feste Oberfläche bildet. Parkplätze befinden sich am Tagungszentrum Wildbad.


 Die Schandtauber - ein schöner Weg an einem wildromantischen Fluß
Die Schandtauber - ein schöner Weg an einem wildromantischen Fluß. 
 

 Die Johanniter - eine von vielen Tafeln - tauchen Sie ein in die Geschichte des kleinen Ortes Reichardsroth
Die Johanniter - eine von vielen Tafeln - tauchen Sie ein in die Geschichte des kleinen Ortes Reichardsroth.

Seit Herbst 2008 können sich Besucher auf einem Geschichtslehrpfad bei Reichardtsroth (bei diesem Link, unter dem Stichwort Ohrenbach, Natur - und Geschichtslehrpfad, erhalten Sie weiter unten im Text mehr Eindrücke und Informationen zu diesem Angebot) über das Leben des einflussreichen früheren Bürgermeisters Rothenburgs o.d.T. Heinrich Toppler informieren. Der Weg ist asphaltiert und flach. Parkmöglichkeiten sind vorhanden. Im Nachbarort Ohrenbach kann das Behinderten-WC im Rathaus genutzt werden.



Freilandmuseum in Bad Windsheim

.

Das zu den größten Süddeutschlands gehörende Freilandmuseum zeigt anhand rund 100 Gebäuden, Handwerksvorführungen und weitere spannender Aktionen 700 Jahre fränkische Alltagsgeschichte. Die Museumskirche ist mit einem Lift ausgestattet. Ein 1,5 km langer Weg ist als für Rollstuhlfahrer geeignet ausgewiesen. Das dazugehörige Infofaltblatt beschreibt zudem die Zugänglichkeit der einzelnen Gebäude für Rollstuhlfahrer und wird auf Anfrage gerne zugeschickt. Für Kleinkinder können am Eingang Bollerwagen ausgeliehen werden. Behinderten-WC und Parkmöglichkeiten sind vorhanden. Telefon: 09841-6680-0, www.freilandmuseum.de.



Weitere Angebote

.

Über die Broschüre hinausgehende barrierefreie Ausflugsmöglichkeiten finden Sie im Folgenden in alphabetischer Reihenfolge der Ortschaftsnamen.
Kennen Sie schon den hürdenlosen Landkreis Neustadt an der Aisch ?


Rothenburg o.d.T.

.
 Barrierefrei auch in Rothenburg o.d.T.
Barrierefrei auch in Rothenburg o.d.T..

Seit etwa 2 Jahren ist in Rothenburg ein spezieller Stadtplan für Menschen mit Behinderung erhältlich. In diesem Stadtplan findet sich auch der Vorschlag für einen Rundweg, der zu einigen der Hauptsehenswürdigkeiten führt und ganz speziell auf Menschen mit Behinderung zugeschnitten wurde. Weiter sind Informationen zu Rollstuhlgerechten Sehenswürdigkeiten, kulturellen Einrichtungen, Hotels, Restaurants, öffentlichen Gebäuden u.a. zu finden.

Der Stadtplan ist erhältlich bei:
Rothenburg Tourismus Service, Marktplatz 2, 91541 Rothenburg o.d.T., Telefon 09861/404-800, Fax: 404-529, www.rothenburg.de oder per E-Mail unter info@rothenburg.de



Schillingsfürst

.

Fürstlicher Jagdfalkenhof
Der Fürstliche Jagdfalkenhof zeigt fast alle europäischen Greifvogelarten: Adler, Falken, Milane und Geier mit ihrer gewaltigen Flügelspannweite. Bei den Flugvorführungen sehen Sie majestätisch im Aufwind kreisende Adler, die auf Handzeichen im Sturzflug herabstoßen, den rasanten Flug der Falken oder die Lieblinge der Kinder: die immer zu Späßen aufgelegten Geier. Von fachkundigen Erläutreungen der Berufsfalkner umrahmt, sorgen die Flugvorführungen für eine einzigartige, bleibende Erinnerung.
Parkplatz vorhanden. Behinderten-WC vorhanden. Extra Tour für Rollstuhlfahrer, Eingang über separates Tor (Schlüssel an der Kasse erhältlich).
www.schloss-schillingsfuerst.de





Schillingsfürst

.
 Ludwig Doerfler bei einem Festumzug in seiner Heimatstadt Schillingsfürst
Ludwig Doerfler bei einem Festumzug in seiner Heimatstadt Schillingsfürst.

Ludwig-Doerfler-Galerie
Die Galerie enthält das Lebenswerk des Schillingsfürster Künstlers Ludwig Doerfler (1905-1992). Impressionistische Bilder seiner fränkischen Heimat, Landschaftsbilder, Portraits, Stilleben und südliche Impressionen zeigen die Spannbreite seines Schaffens. Zeitweilige Wechselausstellungen anderer Künstler runden das Programm ab.
Läuten Sie einfach an der Glocke am Tor - links vom Eingang - und ein Mitarbeiter wird öffnen.
Öffnungszeiten: 10-13 Uhr und 14-17 Uhr außer Montags. Fällt der Montag auf einen Feiertag, ist die Galerie geöffnet.
Mehr Informationen erhalten Sie unter www.ludwig-doerfler-museum.de