Grafik

Leitbild des Naturparks

.
Erhaltung und Entwicklung einer traditionellen Kulturlandschaft
im Naturpark Frankenhöhe durch:

  • Erhaltung und Entwicklung eines Systems untereinander vernetzter Magerstandorte (Hutungen und Streuobstbestände) unter besonderer Förderung der Hüteschäferei
  • Erhaltung und Entwicklung von vielfältig strukturierten Muschelkalkhängen im Taubertal mit seinen Nebentälern
  • Erhaltung und Entwicklung artenreicher, standorttypischer Laubmischwälder unter besonderer Berücksichtigung der Mittelwälder
  • Erhaltung und Entwicklung der grünlandgenutzten Auenbereiche in den offenen Beckenlandschaften von Altmühl, Wörnitz und Sulzach sowie in den Auen der Regnitz-Zuflüsse (Zenn, Aurach, Bibert und Fränkische Rezat)
  • Verbesserung und Entwicklung der landschaftsprägenden Gewässer insbesondere der Gewässerqualität
  • Erhaltung und Entwicklung der Kulturlandschaft durch bäuerlich geprägte, naturnah wirtschaftende landwirtschaftliche Betriebe
  • Erhaltung und Entwicklung regionaler Wirtschaftskreisläufe zur Erhaltung und Förderung von bäuerlichen und handwerklichen Familienbetrieben
  • Erhaltung und Förderung einer naturverträglichen Erholungsnutzung
  • Erhaltung und Entwicklung einer in die Kulturlandschaft harmonisch eingebundenen Siedlungsentwicklung
  • Förderung der Umweltbildung und Öffentlichkeitsarbeit

 Ludwig Doerfler - Maler der Frankenhöhe, gestorben 05.07.1992
Ludwig Doerfler - Maler der Frankenhöhe, gestorben 05.07.1992.


 Schloss Schillingsfürst
Schloss Schillingsfürst.


 Wanderer im Taubertal
Wanderer im Taubertal.