Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles & Presseinfos

Die Grundschule Oberdachstetten ist jetzt „Naturpark-Schule“

Eine neue Plakette wird ab sofort den Eingangsbereich der Grundschule Oberdachstetten schmücken, denn die Grundschule darf sich ab jetzt „Naturpark-Schule“ nennen. Sie ist die erste Naturpark-Schule im Naturpark Frankenhöhe, die dieses bundesweite Zertifikat vom Verband Deutscher Naturparke (VDN) erhält. Die Urkunde und die Plakette wurden heute im Rahmen einer Feierstunde von Herrn Kieslinger und den Naturpark Rangern an den Schulleiter der Grundschule Oberdachstetten, Andreas Brandl, überreicht.

Ziel des Projektes ist der Aufbau einer festen, dauerhaften Zusammenarbeit zwischen Naturparken und Schulen, deren Rahmenbedingungen in einer Kooperationsvereinbarung festgelegt sind. Die Schulen gewährleisten, Naturpark- und Umweltthemen unter Berücksichtigung des Aspekts „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ regelmäßig im Unterricht zu verankern.

„Die Zusammenarbeit mit Schulen ist eine wichtige Aufgabe der Naturparke und ein wichtiger Beitrag für eine nachhaltige Entwicklung in Deutschland“ so VDN- Präsident Friedel Heuwinkel. „Es ist wichtig, dass die Erwachsenen von morgen schon heute die die Natur als Lebensgrundlage kennenlernen“, betonte der Vorsitzende des Naturparks Kieslinger. In den Lernaktionen mit den Naturpark-Rangern wurde schon Apfelsaft gepresst, Schatzkarten gezeichnet und die nächsten Termine zum Thema Wald sind schon in Planung.

Bundesweite VDN-Auszeichnung für umweltpädagogisches Schulkonzept

Das Konzept und die Kriterien für eine „Naturpark-Schule“ sind im Projekt „Netzwerk Naturpark-Schulen“ des VDN entstanden. Gefördert wurde das Projekt von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). „Durch Erlebnisse in heimischen Feldern und Wäldern“ so DBU-Generalsekretär Alexander Bonde, „können junge Menschen Kontakt zur Natur herstellen, heimische Tier- und Pflanzenarten kennen lernen, sich Wissen über ökologische und naturräumliche Zusammenhänge aneignen und motiviert werden, sich für den Schutz der Natur einzusetzen.“

Das Zertifikat „Naturpark-Schule“ ist für fünf Jahre gültig und kann dann nach dem fälligen Qualitätscheck entsprechend der VDN-Kriterien erneut vergeben werden.

Die Deutsche UNESCO-Kommission hat das Projekt „Netzwerk Naturpark-Schule“ als offizielles Projekt der Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ sowie als offizielles Projekt der Dekade „Biologische Vielfalt“ ausgezeichnet.

Kinder markieren ihren Heimatort mit roten Punkten auf einer Landkarte

© Naturpark-Frankenhöhe | Kinder markieren ihren Heimatort

© Naturpark-Frankenhöhe | Der Schulleiter Herr Brandl nimmt die Urkunde vom 1.Vorsitzende des Naturpark Frankenhöhe Herr Kieslinger in Empfang (Die Masken, die wegen der Corona-Pandemie getragen wurden, wurden für dieses Foto abgenommen)